Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Herdecker Brotkorbs stand ganz im Zeichen der Bilanzierung der Arbeit der letzten fünf Jahre.

Großer Dank an Sponsoren und Sponsorinnen

Schon zwei Wochen vorher waren Sponsoren und Sponsorinnen eingeladen worden, um sich für deren großartige Unterstützung zu bedanken. Vorsitzende Irmingard Schewe-Gerigk dankte ausdrücklich dem Ehepaar Dittmar, das dem Brotkorb die Räume für die Ausgabe kostenlos überlässt. “Ohne diese Räumlichkeiten hätten wir unsere Idee, bedürftigen Menschen zu helfen, nicht umsetzen können. 

Inzwischen erhält der Brotkorb von allen Herdecker Lebensmittelmärkten, Bäckereien und Drogerien die Waren, die zwar noch genießbar sind, aber nicht mehr verkauft werden dürfen. Daneben gibt es viele kleine und große Spenden von Privatpersonen und Organisationen wie z.B. den  Kirchengemeinden. 

Ehrenamtlich Hilfe macht die Arbeit möglich

Besonderer Dank gebühre jedoch den Mitgliedern, die an drei Tagen in der Woche bei Wind und Wetter die gespendeten Lebensmittel mit ihren privaten Fahrzeugen abholen, sie gerecht verteilen und ausgeben. Diesem Dank schloß sich auch die Leiterin des Sozialamtes, Kerstin Jakob, an, die in Vertretung der verhinderten Bürgermeisterin Grußworte der Stadt ausrichtete.

Gegen die Vernichtung von Lebensmitteln

Dass in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel vernichtet werden, während weltweit Millionen Menschen hungern, sei ein unhaltbarer Zustand, so Schewe-Gerigk weiter. Hier wolle der Brotkorb zumindest einen kleinen Beitrag zu Verringerung leisten. Aber auch jeder und jede Einzelne könnte durch eine Verhaltensänderung etwas tun. Immerhin werfe jede Person jährlich 80 kg weg.

Dank zum Abschied an Ulla Biermann

Am Schluß verabschiedete Schewe-Gerigk die nach fünf Jahren aus dem Vorstand scheidende Ulla Biermann. Sie dankte ihr für das außergewöhnliche Engagement und wünschte viel Erfolg für die neuen Führungsaufgaben im Stifttheater. Erfreut konnten die Mitglieder vernehmen, dass die Unterstützung von Ulla Biermann für den Brotkorb weiterhin bestehen bleibt.

Der neugewählte Vorstand

Vorne v.l. Gabriele Langer (Kassiererin), Martina Vierke (stellvertretende Vorsitzende), Irmingard Schewe-Gerigk (Vorsitzende), Helmut Adrian (Beisitzer);
hintere Reihe v.l. Frank Meironk (Beisitzer), Gaby Reiz (Beisitzerin) Siegfried Reiz (Beisitzer); nicht auf dem Foto: Ursula Tapphorn (Schriftführerin).                
Foto: Herdecker Brotkorb 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?